DTK Eder-Schwalm

 

 

Herzlich Willkommen auf dem Vereinsportal des DTK Eder-Schwalm e.V.
Mitglied im Deutschen Teckelklub, LV Hessen e.V Deutscher Teckelklub 1888 e.V.

 

Die Eckpunkte unserer Vereinsarbeit sind die Zucht von gesunden und wesensstarken Teckeln, sowie die Vorbereitung und Ausbildung zu  brauchbaren Jagd- und Begleithunden.

 

Winterwanderung 2020 am 9. Februar in Rhünda

Zur traditionellen Winterwanderung hatten sich in diesem Jahr 26 Mitgliedern samt 20 Teckeln (+1 Havaneser) um 10.00h auf dem Parkplatz des Sportplatzes von Felsberg-Rhünda  eingefunden. Wanderführer war der Einheimische Gert Meyer. Bei angenehmem Wetter führte er uns  auf trockenen Wirtschaftswegen durch die Feldgemarkung von Rhünda und Harle in  Richtung Wabern. Auf dem Hinweg blies uns ein kräftiger Wind entgegen (Vorbote von Orkantief “Sabine”). Nach 2 Stunden und ca. 8 gelaufenen Kilometern hatten wir unseren Ausgangspunkt wieder erreicht. Anschließend fuhren wir zum Mittagessen in die Gaststätte “Gensunger Stuben”in Gensungen. Sophie Schöllhorn hatte dafür gesorgt, dass die Tische für uns gedeckt waren. Die Gastwirte hatten sogar eine Wasser- und Futterstation für unsere Hunde aufgebaut. Nach leckerem Mittagessen und anregenden Gesprächen beendeten wir unseren Wandertag.

DANKE an Gert und Sophie für die Organisation!
DANKE an Dierk für die Bilder


Den Pfeil im Bild klicken für das nächste Bild

 

BHP-Prüfung 13.10.2019

Zur unserer Prüfung in Balhorn hatten sich 8 Teilnehmer ( 7 Teckel und 1 Fremdhund) gemeldet.

Nach der Begrüßung von Oskar Erler und der Richterin Iris Auler, wurde mit den Prüfungen begonnen. Die Prüfungsleitung hatte Sophie Schöllhorn.

Es wurden folgende Prüfungen abgelegt:

Zur Mittagszeit wurden alle Teilnehmer und Mitwirkende mit Kochwurst, Katoffelsalat, Brötchen und Getränken versorgt.

Danach wurden die Urkunden verteilt. Tagessieger wurde:
Bei der BHP Stefanie Schönfelder mit ihremTeckel Yvi von der Eichenschneise.
Bei der BHP-S Nadja Döll mit ihrem Teckel Kleiner Prinz vom Neunten Weinberg.                                                                                         

Ein Dankeschön an unsere Richterin Iris Auler für den harmoischen Ablauf der Prüfungen. Ein Dankeschön auch an die Prüfungsleiterin Sophie Schellhorn für ihren Einsatz.

Wir hatten ein super Wetter, getrübt von zwei kleinen Regenschauern, eine super gute Laune unter den Teilnehmern, den Helfern und Zuschauern. Es war einfach ein schöner Tag für Mensch und Hund.

Danke auch an die Personen und Helfer und Helferinnen, die dazu beigetragen haben, das wir einen so schönen Prüfungstag hatten.  

 

Schweißprüfung am 01.09.2019

Zu dieser Schweißprüfung waren ebenfalls 3 Hunde gemeldet. Bei guten Bedingungen konnten alle 3 Hunde bestehen. Es waren alle Preise vertreten. Wie üblich gab es zwischen den Fährten eine Kaffeepause mit Imbiss und zum Abschluss ein gemeinsames Mittagessen im Vereinslokal “Zum Hessischen Hof”. Hier wurde auch der Tagessieger Dennis Walgenbach mit Hündin Anna mit voller Punktzahl gekürt. Wie immer geht unser Dank an das Richterteam Claudia Löffler, Christel Müller und Iris Auler und an den Prüfungsleiter Hans-Peter Schengel für die Organisation.

 

Sommerfest 2019

Am Sonntag, den 25. August, feierten etwa 45 Vereinsmitglieder bei strahlendem Sonnenschein das traditionelle Sommerfest auf dem Hundeplatz in Balhorn. Die Helfer bauten ab 10.00 Uhr Zelt, Sonnenschirme und Sitzgelegenheiten auf. Ab 11.00 strömten die Gäste auf das Vereinsgelände.
Edmund Mander fungierte als Grillmeister für Steaks und Bratwürste, Wolfgang Rohde kümmerte sich um die kalten Getränke und bewies, dass er auch Kaffee kochen kann. Salate und Kuchen brachten die Gäste mit.
Nachdem sich alle gestärkt hatten, konnten 18 Hundeführer mit ihren Teckeln einen Geschicklichkeitsparcour (Stangen, Tunnel, Wippe….) auf dem Platz durchlaufen. Die erreichte Zeit wurde gestoppt.
Sophie Schöllhorn hatte bei verschiedenen Futtermittelhändlern wertvolle Sachspenden zusammengetragen (Flexileinen, Lederleinen, Futterproben, Spielsachen), die als Preise vergeben wurden.
Das schnellste Team auf dem Platz war schließlich Oskar Erler mit seiner Rauhhaarhündin Biene.
Die Stimmung war gut, die Gäste nutzten die Zeit für rege Gespräche.
Um 16.00 Uhr war das Sommerfest 2019 zu Ende, und eine halbe Stunde später hatten viele fleißige Hände das Zelt (Dank an Familie Stanek) und die Sitzgelegenheiten auch schon wieder abgebaut.

 

 

 
 

 



  INFO — Was muss ich beim Kauf eines Welpen beachten!— INFO